top of page
  • AutorenbildCS

Ressourcen stärken-Teil 2


Es gibt immer wieder Zeiten die besonders stressig sind oder schwere und belastende Situationen die wir zu bewältigen haben.

.

Gerade wenn wir dann Fehler machen, vergessen wir oft was wir eigentlich drauf haben, das was uns in „guten“ Zeiten ausmacht.

.

Dann heißt es die Energie zusammen zu nehmen, die eigene Widerstandsfähigkeit zu stärken und dabei hilft es, sich der eigenen Ressourcen bewusst zu sein/werden. Jetzt kommt unser Spickzettel von Teil 1 ins Spiel. In angespannten Situationen blockiert leider häufig der Kopf und der Spickzettel ist eine hilfreiche Unterstützung doch auf die positiven Fähigkeiten, die eigenen Ressourcen, zurück greifen zu können.

.

Die eigenen Ressourcen kann man auch aufspüren, indem man sich an vergangene Krisen erinnert und wie man diese gemeistert hat. Was hat mir rückblickend damals bei der Bewältigung geholfen? Welche Erfahrungen, die ich gemacht hab, mit mir selbst, mit meiner Umwelt oder mit meinen Mitmenschen, haben mir da geholfen? Versuche dich zu erinnern auf welche Art du früher schwere Situationen gut bewältigt hast. Nun hast du die Möglichkeit die jetzige Situation mit der früheren Situation zu vergleichen und die Methode, die dir damals geholfen hat hilfreich darauf zu übertragen.

.

Das Thema „Ressourcen stärken“ ist so umfangreich, deswegen kannst du dich auf einen 3.Teil freuen.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page