top of page
  • AutorenbildCS

Ressourcen stärken


Das hört und liest doch jeder immer wieder und überall. Aber was bedeutet das für dich?

.

Zunächst einmal fragst du dich wahrscheinlich, was sind meine Ressourcen? Das ist ein guter Anfang sich seiner Stärken/positiven Eigenschaften bewusst zu werden, damit du später in einer Krisensituation darauf zurückgreifen kannst.

.

Was zeichnet mich aus, welche positiven Eigenschaften habe ich, worin bin ich gut, was macht mir Spaß, auf welche Dinge kann ich zurückgreifen, in welchem Bereich ist mein persönliches know-how sehr gut, was schätzen meine Kolleg/innen an mir, was meine Freunde?

.

Schreibe dir tatsächlich einen Spickzettel mit all diesen verschiedenen „Quellen“ (daher kommt das Wort) deiner Stärken. Hänge ihn für dich sichtbar auf oder lege ihn an einen für dich sicheren Ort, damit du während einer späteren Durststrecke darauf zurückgreifen kannst.

.

Falls es dir schwer fällt so einen Spickzettel zu erstellen, dann frage dir Nahe stehende Menschen deines Vertrauens um Hilfe.

.

Neugierig wie es dann weiter gehen soll damit? Dann bleib dabei. Teil 2 folgt….

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page